D-Junioren

Heimspiel gegen BSV Oranke

Zum vorletzten Punktspiel der Saison war unsere D gegen den BSV Oranke gefordert. Krankheitsbedingt haben wir uns wieder Spieler der E ,,ausgeliehen,,. Mit dabei waren Olli, Sizar (E), Jonny (E), Sven (E), Jamil, Dean (E), Niclas (E), Nick, Nils, Tim und Jamie (E). Die gute Einstellung und taktische Ausbildung merkte man der Mannschaft sofort an und wir setzten von Anfang an den Gegner unter Druck und erspielten uns einige Chancen. Jedoch das Tor wollte nicht fallen. Und somit reichte ein Angriff vom BSV Oranke aus und schon lagen wir 0:1 hinten. Dennoch kämpften die Jungs weiter verbissen. Nach einem Foul an Jonny, bei dem der Gegner nicht, wie üblich ins Aus spielt, sondern einfach weiter machte fiel auch das 0:2. Dennoch zeigten unsere Jungs weiterhin ihre Spielfreunde und erzielten durch Nils, nach Vorlage von Jamil, den Anschlusstreffer. Somit ging es mit 1:2 in die Pause. Zu Beginn der 2. Halbzeit erwische Oranke den besseren Start und erarbeiteten sich einige Chancen, die jedoch erfolgreich von der Abwehr verteidigt wurde bzw. unser TW diese Chancen entschärfte. In einem zunehmend immer mehr körperbetonteren Spiel seitens Oranke, verlor auch der Schiri nach und nach den Überblick. Einige grobe Foulspiele wurden nicht geahndet, aber unsere Jungs gaben nicht auf. Sie wollten den Ausgleich. Am Ende war es nur noch die Frage 2:2 oder 1:3 für den BSV Oranke. Leider mit dem besseren Ende für den Gegner. Enstand war 1:3.

Fazit: Eine von der Einstellung, der Leidenschaft und kämpferische absolut tolle der Leistung der Mannschaft. Jeder einzelne hat alles gegeben und da bewahrheitet sich der Spruch:,, Kämpfe mit Leidenschaft,,. Das haben die Jungs vorbildlich gemacht. Und trotz der rüden Art und Weise des Gegners sowie Fehlentscheidungen vom Schiedsrichter: ,,Verliere mit Respekt,,. Hier ein großes Lob an alle!

Anmerkung: Trotz spielerischer Überlegenheit von uns, sollte uns der Sieg heute nicht gelingen. Jetzt gilt es im letzten Saisonspiel alles in die Waagschale zu werfen, um die Hinrunde nicht punktlos abzuschließen. Dazu kann ich wieder nur den Vereinspruch zitieren: ,, Freunde siegen gemeinsam,,.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.