Allgemeines

Trainingslager 2018

Tag 1 (Samstag, 04.08.2018)

Heute war es endlich wieder der soweit. Der HFC BERLIN startete wieder in sein Trainingslager. Nachdem die Koffer und die Trainings-Utensilien im Bus verstaut waren, konnten wir fast pünktlich losfahren. Nach einer ruhigen Busfahrt und einer kleinen Pause (bei einigen Kindern verlangte die Natur ihr Recht) sind wir gegen 12 Uhr in Klietz angekommen. Nun hieß es erstmal – Mittag essen.

Dann wurden die Zimmer eingeteilt, Koffer ausgepackt und Betten bezogen (Liebe Eltern – dass dürft Ihr gerne nochmal mit euren Kindern üben 😉 ).

Jetzt brauchten wir eine Abkühlung. Zu unserer Freude befindet sich seit diesem Jahr an der Badestelle ein Steg. Die Kinder hatten ihren Spaß. Nun ging es wieder zurück und es war Freizeit angesagt. Einige spielten Tischtennis, Brettspiele oder sie hielten sich im Zimmer auf. Aber es gab auch ein paar „Fußballverrückte“ (unter ihnen Trainer Adi und Betreuer André), die sich in vier 4erTeams auf dem Kleinfeld duellierten.

Danach  gab es Abendessen. Gesättigt war dann noch etwas Freizeit angesagt, bevor es dann gegen 20 Uhr unter die Dusche ging. Nun liegen die Kinder bereits in ihren Betten, voller Vorfreude auf das was morgen kommen mag.

 

Tag 2 (Sonntag, 05.08.2018)

Pünktlich um 06:40 Uhr wurden die Kinder geweckt, um dann um 7 Uhr zum Frühsport auf dem Trainingsplatz anzutreten.  Nach dem ersten Schwitzen ging es dann zum Frühstück.

Jetzt ging das Training los: Adi & Lisa nahmen sich das F-Team und Lukiii (unser jüngster Spieler des diesjährigen Trainingslager´s), Sven schnappte sich die Teams der E, D und C. Nach zwei Stunden intensiven Training´s war die Mittagspause erreicht.  Nachdem Essen und anschließender Mittagsruhe haben wir uns entschieden mit den Kindern nochmal zum See zu gehen. Wieder war der Spaß dabei sehr groß.

Gegen 17:30 Uhr traf dann der Vorstand im Trainingslager ein.  Nach dem Abendessen war zunächst noch etwas Freizeit angesagt. Gegen 20:30 Uhr hieß es dann für die F (und Lukiii) – Feierabend und Nachtruhe. Für die anderen Kindern gab es noch das Bundesliga-Quiz. Zu gewinnen gab es dabei jede Menge Süßigkeiten. Nun hieß es auch für die großen – Feierabend.

Die Kinder schlafen nun und  träumen bereits vom morgigen Tage.

 

Tag 3 (Montag, 06.08.2018)

Der heutige Tag begann wie immer – Mit Wecken der Kinder! Wer hätte es gedacht! Zur ersten Trainingseinheit standen Koordinationsübungen auf dem Programm. Anschließend wurde  noch etwas mit dem Ball jongliert, danach hieß es frisch machen und ab zum Frühstück. Nachdem die Bäuche alle voll waren und einer kleinen Verdauungsphase, ging es dann wieder auf den Trainingsplatz. Fokus waren diesmal Ballzirkulation und Spieleröffnung. Nachdem schweißtreibenen Training war wieder Mittagspause mit anschließendem Mittagsschlaf für die F-Junioren. Alle anderen Kinder hatten beim Geländespiel viel Spaß.

Im Nachmittagstraining wurden die Trainingsinhalte vom Vormittag weiter fortgeführt. Danach wie gewohnt, Duschen, Abendbrot, Jugendclub und abschließend wieder Fußballquiz  im Dachgeschoß. Jetzt liegen die Kids bereits wieder im Bett und tanken Kraft für den morgigen Tag.

 

Tag 4 (Dienstag, 07.08.2018)

Pünktlich um 06:38 Uhr wurden heute Morgen die Kinder wieder geweckt, um dann 22 Minuten später zum Frühsport antreten zu können.  Nachdem anschließendem reichhaltigen Frühstück und erneut kurzer Freizeit wurde dann richtig ins heutige Trainingsprogramm eingestiegen.  Dabei wurde thematisch an das gestern erlernte angeknüpft.  Beim anschließendem Mittagessen durften wir heute Kartoffelbrei, Sauerkraut und (wir nennen es mal…) Bratwurst genießen.

Das anschließende Nachmittagsprogramm wurde Wetterbedingt umgestaltet. Wir gingen zum örtlichen See, um darin eine Abkühlung zu genießen (siehe Bilder in den WhatsApp-Chats). Nachdem alle wieder ihre „normale“ Betriebstemperatur erreicht hatten, gingen wir wieder zum Schullandheim zurück um uns für´s Abendessen frisch zu machen. Anschließend überraschten wir die Kid´s mit einer abendlichen Trainingseinheit.

Als die Trainer das Training für Beendet erklärten gab es eine weitere Überraschung für die Kinder. Es ging in den Wald, um mit ihnen das beliebte Brettspiel „Dame“ zu spielen – ABER auf einen überdimensionalen Spielfeld mit den Kindern als Spielfiguren. Inzwischen liegen sie wieder geduscht in ihren  Betten (und träumen vielleicht von der ein oder anderen Dame 😉 ).

Tag 5 (Mittwoch, 08.08.2018)

Da heute die Trainer auch mal etwas länger schlafen wollten, durften die Kinder eine Stunde länger im Schlummerland verbringen. Also schallte die „Melodie des Weckens“ erst um 07:30 Uhr durch den Flur. Deswegen ging es heute ohne Frühsport vom Bett fast direkt in den Speisesaal. Nachdem die Meute satt war, ging es zum Trainingsplatz. Es wurde geackert, geschwitzt und viel geübt.

Nun war es Mittagszeit. Sofort wurde sich auf die Nudeln gestürzt. Auch heute entschieden sich die Trainer aufgrund der Temperaturen das Training vom Nachmittag auf die Zeit nach dem Abendessen zu verlegen. Somit hieß es stattdessen: Freizeit!!! Etliche Kinder entschieden sich, die Räume des benachbarten Jugendclub´s aufzusuchen. Dort wurden viele harte, aber faire Duelle beim Kickern, Tischtennis oder Billard ausgetragen. Jetzt wurde beim Abendessen nochmal Kraft getankt für die abendliche Trainingseinheit. Zum Abschluss stand dann noch ein Geländespiel auf dem Programm. Ein Teil der Kinder musste sich auf dem Gelände des Schullandheimes verstecken, der andere Teil hatte dann 10 Minuten Zeit zu suchen. Der Spaß dabei stand den Kindern quasi ins Gesicht geschrieben. Nun sind die Kinder alle zurück (scheinbar sind auch alle gefunden worden) und machen sich jetzt fertig für das Bett.

 

Tag 6 (Donnerstag, 09.08.2018)

Nachdem gestern der Frühsport Pause hatte, schaute dieser heute wieder vorbei. Pünktlich um 06:40 Uhr dröhnte wieder die Musik durch die Schlafkammern. 20 Minuten später standen alle bereit. Adi ging mit seinen F-Junioren in den Wald zum Joggen und Berglauf. Die Großen blieben auf dem Platz, liefen zunächst dort ihre Runden und arbeiteten dann noch etwas mit dem Ball. Wie gewohnt gab es danach das Frühstück. Nun  gab es die obligatorische kleine Pause, um dann mit voller Elan in die Trainingseinheit des Vormittags zu starten.  Dabei wurde unter anderem „Quick-Feet“ gespielt. Dabei handelt es sich um eine Trainingsmethode, um die Passgenauigkeit zu trainieren.

Am Ende der Trainingseinheit meldete sich der Mittagshunger. Jetzt hieß es Essen fassen. Danach hatten die Kinder wieder Freizeit. Im Laufe des Nachmittag´s entschieden sich Adi und seine F-Junioren für ein kleines Zusatztraining. Gegen 17 Uhr wurde dann der Grill angeschmissen. Als wir alle satt waren, mussten wir nun zügig den Abend nach drinnen verlegen, um den aufziehenden Gewitterwolken zu entfliehen.

 

Tag 7 (Freitag, 10.08.2018)

Nun ist er da – der letzte Tag im 2018er Trainingslager. Und natürlich auch heute wurde die Kinder zum Frühsport geweckt. Dabei stand heute die Ausdauer und Kondition im Mittelpunkt. Somit liefen die Kinder diesmal neun Platzrunden.  Wie gewohnt gab es dann das Frühstück. Im Training am Vormittag wurde dann bereits das Testspiel vorbereitet, welches für 17:30 Uhr angesetzt gewesen war. Auch wurden weitere Spiele im „Quick Feet“ gespielt. Dabei schaffte es Sven die Rekordpunktzahl vom Trainer Adrian zu überbieten.

Nachdem anschließendem Mittagessen wurde „Ich packe meinen Koffer…“ gespielt. Allerdings mit leicht veränderten Regeln, sodass jedes Kind seinen eigenen Koffer packen musste. Wer damit fertig war, durfte noch etwas Freizeit genießen.  Dann hieß es ein letztes Mal „Antreten zum Training“. Die F-, C- und D-Junioren machten noch weitere Trainingsspiele. Die E-Junioren haben nun die letzten Vorbereitungen für das Testspiel gegen SG Schönhausen/Klietz getroffen. Pünktlich um 17:30 Uhr wurde das Spiel vom Schiedsrichter (Adrian Simon aus Berlin) angeschrien. Nicht angepfiffen – denn der Schiri hatte seine Pfeife nicht dabei (So wirst du aber kein BL-Schiri Herr Simon jr.)

Wie bereits im Chat der E-Junioren berichtet wurde, gewann der HFC BERLIN das Spiel mit 4:5. (Torschützen: 2x Sven, 2x Adrian, 1x Niclas)

Damit endet eine intensive Trainingswoche. Es wurde viel trainiert und geschwitzt. UND (Hoffentlich) der Grundstein für eine erfolgreiche Saison 2018/19 gelegt.

Unser Dank gilt den Eltern, die ihrem Kind (-ern) die Teilnahme am Trainingslager ermöglicht haben, den E-Junioren des SG Schönhausen/Klietz für das wieder mal tolle Freundschaftsspiel und Last but not least dem Team des Schullandheim Klietz für die tolle Betreuung!

FREUNDE SIEGEN GEMEINSAM!

2 Gedanken zu „Trainingslager 2018

  1. Hallo liebe HFC Pressestelle,
    vorab ein dickes Dankeschön für die ausfürliche Berichterstattung.
    Da der 1. und 2. Vorsitzende bis gestern noch im Urlaub waren, war es uns leider nicht möglich Euch bereits bei der Abfahrt zu unterstützen. Aber Dank Euren Berichten via WhatsApp bzw. hier wussten wir jederzeit bescheid, auch das wieder einmal ein Kind seine Zahnbürste vergessen hat. Wir liefern jedoch heute eine frei Haus damit das Kind auch morgen noch kraftvoll zubeißen kann.
    somit bleibt mir nur noch zu sagen: „bis gleich“
    Gruss Kaiser

  2. Vielen Dank an die Pressestelle für die tollen Berichterstattungen sowie die Videos und Bilder via WhatsApp.
    Vielen Dank an die Trainer/Betreuer, die ihren Urlaub dafür her gegeben haben um den Kids wieder eine tolle Woche in Klietz zu ermöglichen. Ihr seit die Besten 😘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.