D-Junioren

D1: Heimsieg gegen Meteor

Spielbericht 1.D
HFC Berlin – BFC Meteor 5:3 (2:1)
Aufstellung: Willi, Sizar, Schamil, Philipp, Sven, Adrian K., Dean, Leon, Adrian, Julian

Spielverlauf:
Wir begannen das Spiel gut und bauten viel Druck auf. Die Pässe und das Positionspiel passte, jedoch fehlten die Abschlüsse.
Nach 5 Minuten gab es aber einen Bruch im Spiel und wir verloren die klare Linie im Spiel. Jeder versuchte sich in Dribblings und das zusammen Spiel war nicht mehr zu sehen. Dadurch verloren wir zu schnell den Ball und der Gegner drückte uns an unseren eigenen Strafraum. Jeder Ball wurde lang weg gespielt und kam wie ein Boomerang zurück.
Durch einen Konter gelang uns das 1:0 durch Sven aber auch das brachte keine Ruhe. Im Gegenteil, wir wurden noch hektischer. So viel dann auch der Ausgleich. Der Gegner gab weiter Gas und wir waren nur am Verteidigen. Kurz vor der Halbzeit kamen wir nochmal zu einem Konter und machten das 2:1. Eine Umstellung zur Halbzeit sollte für mehr Kontrolle sorgen und das klappte erstmal auch ganz gut. Eine schöne Spieleröffnung aus der eigenen Hälfte führte zum 3:1 durch Adrian K. Ein klasse Konter, über 3 Stationen, nach Ecke zum 4:1 durch Philipp. Jetzt sollte nix mehr anbrennen, hatten wir doch die Kontrolle komplett übernommen aber denkste. Der Gegner wurde deutlich stärker, auch durch eigene Fehler im Spielaufbau und wir damit immer nervöser. Wie vom Trainer befürchtet führte das 4:2 auch dazu, dass der Gegner das Spiel komplett übernahm. Er drückte und drückte und kam zum 4:3 Anschlusstreffer. Jetzt konnte das Spiel nicht spannender sein. Entweder der Gegner machte den Ausgleich aus seiner Überlegenheit dort wir das 5:3 durch einen Konter. Wir hatten mit Willi einen starken Rückhalt im Tor und auch das nötige Glück als ein Ball vom Innenpfosten auf der Linie lang tanzte und raus sprang oder als Sizar einen Ball von der Linie kratzte. 3 Minuten vor Schluss dann die Erlösung durch Adrian K. Der das 5:3 machte. Jetzt war der Bann gebrochen und der 2. Sieg im 2. Spiel gesichert.

Fazit: Kämpferisch wieder eine Klasse Leistung von den Jungs, gegen den älteren D-Jahrgang. Spielerisch aber noch mit Höhen und Tiefen. Jetzt gilt es weiter an der Spielkontrolle arbeiten um solche Spiel Souverän zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.