D-Junioren

D2: Noch viel Arbeit liegt bevor

Zur Saisonauftakt ging es für unsere 2.D heute zum VFB Berlin. Mit dabei waren Leon, Jörn, Chef, Jamie, Damian, Finn, Felix Stiller, Felix Stein und Maxim. Mit viel Mut ging es ins Spiel und wir konnten auch den ersten Angriff für uns verbuchen. Danach stellten wir die Bewegung nach vorne jedoch ein und überließen dem Gegner das Spiel. Dieser ging dann auch prompt in Führung. Weiterhin versuchten wir das Spiel aus der Abwehr heraus aufzubauen. Doch mit jedem weiterem Vorstoß eroberte der VFB sofort den Ball und schloß vor dem Tor auch eiskalt ab, sodass wir mit 5:0 in die Pause gingen. In der 2. Halbzeit wollten wir dann alles besser machen. Leider entschloss sich unsere Auswechselspieler dann, das spielen komplett einzustellen, sodass die Jungs die auf dem Feld waren komplett durchzuspielen mussten. Spielerisch gelang uns in der 2. Hälfte leider nicht mehr viel. Lediglich einen Angriff konnten wir verbuchen. Der VFB tauchte immer wieder gefährlich vor unserem Tor auf und trotz guter Torwartleistung von Jörn (dem auch der Gegner Respekt zollte) sollten es noch 6 weitere Tore für den Gegner werden. Schlussendlich mussten wir uns dann mit 11:0 geschlagen gegeben.

Fazit: Ziel war es das man mit einem guten Ergebnis in die Saison startet. Leider gelang uns das nicht, weil die spielerische Komponente zwischen Abwehr und Mittelfeld fehlte.

Anmerkung: Die Abstimmung sowie der Spielaufbau werden in den nächsten Trainingseinheiten die Schwerpunkte bilden, dann bin ich überzeugt davon das wir im nächsten Spiel uns anders präsentieren werden.

Spieler des Spiels: Jörn, Chef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.