D-Junioren

D: Sieg in der Halle

Unsere D-Junioren waren heute zu Gast beim Hallenkick von Borussia Pankow. Für den HFC BERLIN waren dabei: Willi (TW), Sven, Leon Mücke, Philipp Frenzel, Sizar, Adrian Koch, Dean, Adrian, Julian und Schamil. Bei 5 teilnehmenden Teams wurde im Modus „Jeder gg. jeden“ gespielt, was für jedes Team 4 Spiele bedeutete.

Im Eröffnungsspiel mussten wir gegen Borussia Pankow I spielen. Der HFC konnte relativ schnell in Führung gehen. Der Spielstand konnte sogar auf 3:0 ausgebaut werden. Doch dann schlich sich der Wurm ein. Borussia kam noch zu zwei Treffern. Es reichte aber für den HFC zum knappen 3:2-Auftaktsieg. Im zweiten Spiel gab es dann ein Dejavue. Der Gegner hieß erneut Borussia Pankow. Aber diesmal war es das „Team II“. Nach Ablauf der Spielzeit stand ein mageres 0:0 auf der Anzeigentafel. Das dritte Spiel begann gut. Der HFC konnte gegen den Grünauer BC mit 1:0 in Führung gehen. Allerdings stellten unsere Jungs dann die Laufbereitschaft ein. So klingelte es hinten zweimal, und wir mussten dem Gegner zum Sieg gratulieren.

Trotzdem war immer noch der Turniersieg drin, vorausgesetzt man gewinnt das letzte Spiel gegen Rotation Prenzlauer Berg mit mindestens 3 Tore Vorsprung.  Und jetzt zeigte der HFC endlich was es bedeutet, mit Leidenschaft zu kämpfen. Trotzdem gab es den Stimmungskiller, als Rotation mit 0:1 in Führung ging. Aber statt Frust zu zeigen wurde die Brust breit und die Köpfe gingen nach oben. Chance um Chance wurde clever herausgespielt und zwangsläufig fielen dann auch die Tore. Mit 5:1 sicherte sich der HFC den Tagessieg. Im letzten Spiel souverän, insgesamt aber eher etwas glücklich.

Die Tore für den HFC erzielten 4x Adrian, 2x Sven, je 1x Adrian Koch, Leon und Phillip.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.