E- Junioren

E1: Hallenturnier bei BSC Marzahn

Unsere Junioren der E1 waren gestern zu Gast beim BFC Marzahn und deren Hallenturnier. Das Trainergespann Mike und Mirko nominierten dafür  folgende Spieler: Enzo (TW), Wisdom (C), Sebastian, Jonas, Leander, Damian, Felix und Bert.

Die acht Teilnehmer spielten im Modus „Jeder gg. Jeden“ den Turniersieger aus. Somit hatte jedes Team definitiv 7 Spiele. Zum Auftakt ging es für unsere Jungs gegen BSC Marzahn II. Der Auftakt war zwar etwas nervös, wurde aber mit 1:0 gewonnen. Die Friedrichshagener Wölfe waren unsere Gegner im Spiel 2. Beide Teams konnten allerdings keine Treffer erzielen. Demzufolge hieß der Endstand 0:0. Besser lief es gegen die Gastgeber BSC Marzahn I. 2x trafen unsere Jungs zum 2:0-Erfolg. Dieses Ergebnis wiederholten wir gegen FC Polonia, auch wenn noch mehr drin gewesen wäre und auch sein müssen.  Der FC Internationale rang uns ein 0:0 ab. Nun versuchte es die SC Borussia Friedrichsfelde uns zu besiegen. Es sollte ihnen aber nicht gelingen. Aufgrund eines Borussen-Eigentores gewann der HFC etwas glücklich mit 1:0. Nun blieb als Gegner nur noch Fortuna Biesdorf übrig. Die Tabellensituation stellte sich vor dem Spiel so da, dass der Sieger den zweiten Platz belegen wird. Vorne passierte dass, was im gesamten Turnierverlauf schon das kleine Manko war: Die Jungs machten zu wenig aus ihren zahlreichen Torchancen. Aber auch hinten stand (wie immer an diesem Tag) die „Null“. Dieses 0:0 reichte für unseren HFC aber zum 2.Platz, da wir 1 Punkt mehr unserem Konto hatten. Die Freude darüber war bei unseren Jungs jetzt natürlich sehr groß.

Der Ansatz in den nächsten Trainingseinheiten wird wohl in der Chancenverwertung liegen. Denn in jedem Spiel war dies der Grund, weshalb nicht – oder nicht noch höher gewonnen wurde. Bei so vielen Chancen sind 6 Tore in 7 Spielen eindeutig zu wenig. Dafür funktionierte aber die Abwehrarbeit super, auch wenn in der ein oder anderen Szene auch das Glück und der Pfosten unser Freund war. Am Ende war der HFC BERLIN das einzige Team, dass im gesamten Turnierverlauf ohne Gegentor blieb.

Den Turniersieg sicherten sich am Ende die Friedrichshagener Wölfe. Das Podium komplettierte hinter dem HFC BERIN die Biesdorfer Fortuna.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.