D-Junioren

D2: Gute Ansätzte in der zweiten Hälfte

Am Samstag ging es im nächsten Heimspiel gegen die Mannschaft von Lichtenberg 47. Mit dabei waren Leon Hartleib, Leon Hase, Felix Stiller, Felix Stein, Jörn, Finn, Niclas, Damian und Jamie. Wir wollten an die gute Leistung vom letzten Spiel anknüpfen. Jedoch fingen wir uns bereits sehr früh 2 Gegentore. Danach liessen die Jungs den Kopf total hängen. Keine Bewegung mehr nach vorn, kein Anlaufen des Gegners und unsere Abwehr machte es den Gästen auch sehr leicht, indem sie diesen viel zu viel Raum zum Spielen überlies. Dies nutze Lichtenberg konsequent und konnte sich einen komfortablen Vorsprung erspielen. Lediglich eine Unaufmarksamkeits des Gegners nutze Leon Hase und schloss mit einem feinen Solo ab. Von da an begannen die Jungs die Köpfe hochzunehmen und zu kämpfen. Mit 1:7 ging es in die Pause. In der Halbzeit wurden die richtigen Worte gewählt und so starten die Jungs in die 2.Hälfte mit einem ganz andern Gesicht. Sie kreirten Chancen, spielen mutig nach vorn und setzten immer wieder gefährliche Nadelstiche in der Lichtenberger Abwehr. Jedoch belohnten sie sich nicht mit einem weiteren Tor. Einzig der Gegner konnte in Hälfte 2 noch 3 weitere Tore erzielen. Somit endete das Spiel mit 1:10.

Fazit: Eine erste Halbzeit die man abhaken muss, stimme dort so gut wie garnichts. Aber was die Jungs in der 2.Hälfte abgeliefert haben, darauf kann man aufbauen.

Anmerkung: Leider hat es heute mit dem Ziel, den 1.Sieg zu feiern, nicht geklappt. Eine couragierte 2.Hälfte lässt jedoch erahnen was die Jungs im Stande sind zu leisten – wenn sie nur wollen. Darauf bauen wir auf und wollen dann im nächsten Spiel den 1.Sieg.

Spieler des Spiels:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.